Kultur
14.01.2012

Goisern: Nicht nur die "Schokoladenseite"

Hubert von Goisern geht mit seinem Erfolgsalbum "Entwederundoder" und der Hitsingle "Brenna tuats guat" auf Österreich-Tour.

Ich bin beim Träumen nicht zurückhaltend. Aber darauf, an die Spitze der Charts zu kommen, wäre ich in meinen kühnsten Träumen nicht gekommen."

Fünf Wochen lang hielt sich Hubert von Goisern mit der Single "Brenna tuats guat" im Herbst 2011 auf Platz eins, den er nicht einmal 1992 mit seinem Durchbruchs-Hit "Koa Hiatamadl" erreicht hatte. So ist der Oberösterreicher, der sich erst mit 27 entschied, Musiker zu werden, mit 59 am Höhepunkt seiner Karriere. Denn auch "Entwederundoder", das Album, aus dem "Brenna tuats guat" ausgekoppelt wurde, verkaufte sich 20.000-mal.

Im Dezember wurde Goisnern mit Platin für diese Platte ausgezeichnet, die er als direkte Reaktion auf seine Donau-Tour sieht. Für diese charterte er ein Schiff, bereiste damit von 2007 bis 2009 Donau und Rhein und spielte an den Ufern Konzerte mit örtlichen Musikern.

Intim

"Um all diesen Künstlern ein Forum zu geben, habe ich mich dabei sehr zurückgenommen", sagt er im KURIER-Interview. "Dadurch kam die Sehnsucht, die neuen Songs klein, intim und persönlich werden zu lassen. Kleine Mosaiksteinchen, die im Gesamtbild meine Persönlichkeit zeigen."

Politisch wie in "Brenna tuats guat" wird von Goisern dabei selten. "Ich zeige mich nicht nur von meiner Schokoladenseite, sondern auch wütend und aggressiv. Da gibt es schon ein paar Nummern, die springen dir mit dem Oasch ins G’sicht. In ,Suach da an andern‘ oder "I versteh di nit‘, sag ich anderen Personen sehr deutlich, was ich mir denke."

Mit viel Humor, denn "ich bin ja ein versöhnlicher Mensch". Überhaupt spielt Wortwitz in den Songs von "Entwederundoder" eine größere Rolle als bisher. "Ich bin im Alltag eigentlich nicht so ein Witziger. Aber je ernster die Lage ist, desto mehr Humor kann ich an den Tag legen. Und diese Lieder sind alle so kleine, in sich geschlossene Kosmen, dass es mir da auch leichter fällt."

Blues, Punk, Pop Musikalisch ist von Goisern mit seinem Erfolgsalbum genauso vielfältig wie in den Songthemen. Es gibt Blues und Punk, Pop, Bar-Jazz und natürlich Volksmusik. Ab 25. Jänner ist Hubert von Goisern mit dieser Mischung und all seinen alten Hits wieder auf Österreich-Tournee. Eine Konzertreise, auf die er sich nach dem Hitparaden-Erfolg besonders freut: "Es ist so schön, diese Anerkennung zu erfahren, ohne etwas anders gemacht zu haben als bisher."

Hubert von Goisern live: Start in Graz

25. 1. Graz/Orpheum

26. 1. Linz/Posthof

12. 4. Innsbruck/Olympiahalle

13. 4. Passau/ Dreiländerhalle

15. 4. Wien/MuseumsQuartier

24. 5. Obergrafendorf/Schloss Fridau

2. 6. Rankweil/Marktplatz-Open-Air

7. 7. Kufstein/Festung

11. 7. Salzburg/Domplatz

14. 7. Spielberg/Red Bull Ring

3. 8. Klam/Burg Clam

7. 9. St. Margarethen/Römersteinbruch

Weiterführende Links