© ORF/OrF/Riha Film

Kultur Geschichten mit Geschichte
10/26/2019

Welche Frauen in Österreich große Karrieren schafften

Österreicherinnen, die sich durchgesetzt haben und Geschichte schrieben. Eine Auswahl.

von Georg Markus

Nicht nur in der Bundeshymne wurden die großen Töchter lange nicht erwähnt. Was wohl daran lag, dass Frauen früher kaum Chancen hatten, Geschichte zu schreiben, ihnen blieb im Wesentlichen die Rolle als Hausfrau und Mutter vorbehalten. Einige Frauen haben sich dennoch durchgesetzt und in ihren jeweiligen Berufen Großes geleistet.

Ziemlich unbestritten wird man Maria Theresia als große Österreicherin gelten lassen. Zu ihren Verdiensten zählen die Einführung der Schulpflicht, Verwaltungs-, Heeres- und Justizreformen, sie förderte Industrie und Handel, ließ das erste Papiergeld drucken, baute neue Verkehrswege und trat für eine Annäherung des Bürgertums gegenüber dem Adel ein.