Kultur
03.10.2018

Filmkritik zu "Zerschlag mein Herz": Romeo und Julia als Bettler

In ihrem Regie-Debüt taucht Alexandra Makarová in das slowakische Roma-Milieu in Wien ein. Simon Schwarz hat produziert.

Auch Betteln will gelernt sein: „Du musst ihnen in die Augen schauen“, belehrt der erfahrene Pepe die junge Marcela. Diese ist gerade neu zu einer slowakischen Roma-Familie in Wien gestoßen, die sich mit Sexarbeit und Almosen bitten finanziell über Wasser hält und von ihrem Macho-Onkel tyrannisiert wird. Das Spielfilmdebüt von Alexandra Makarová – produziert übrigens von Simon Schwarz – erzählt kompetent und zärtlich eine bittersüße Romeo-und-Julia-Geschichte an den Rändern Wiens.

INFO: Ö 2018. 99 Min. Von Alexandra Makarová. Mit Roman Pokuta, Simona Kovácová.