Verbotene Nähe zweier Siedlerfrauen im puritanischen Amerika des 19. Jahrhunderts: Katherine Waterston (re.) und Vanessa Kirby 

© Sony Pictures

Filmstarts
07/22/2021

Filmkritik zu "The World to Come": Die neue Welt gibt es nicht

Die norwegische Regisseurin Mona Fastvold arbeitet die verbotene Beziehung zweier Siedlerfrauen in der Gründergeschichte der USA auf

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare