© Screenshot

Marvel
01/07/2015

Erster Trailer zu "Ant-Man" veröffentlicht

Superheldenfilm mit Paul Rudd kommt im Juli in die Kinos.

Nachdem "Batman" und "Spider-Man" bewiesen haben, dass Superhelden mit Krabbeltier-Kräften durchaus gefragt sind, kommt im Juli jetzt der neueste Held mit insektoiden Kräften in die Kinos: Der "Ant-Man", entsprungen aus dem Marvel-Universum, darf sich dabei zwar weniger über übermenschliche Kräfte freuen - Ameisen sollen ja das Hundertfache ihres Körpergewichts tragen können - dafür verfügt er über eine andere Eigenschaft: Er ist klein, richtig winzig.

Mit Hilfe seines Anzugs kann er sich auf so klein schrumpfen, dass er Ameisen als Reittiere verwenden kann. Damit das ähnlich spektakulär wirkt wie das Batmobil, dafür soll Regisseur Peyton Reed ("Der Ja-Sager", "Girls United") sorgen. Die (nötige) Prise Humor soll Paul Rudd ("Anchorman", "Our Idiot Brother") beisteuern. Michael Douglas ist als Mastermind hinter "Ant-Man" zu sehen.

Ähnlich wie bei seinen Vorgängern, die den Sprung aus dem Comicuniversum von Marvel auf die Leinwand überaus erfolgreiche geschafft haben, ist auch beim "Ant-Man" davon auszugehen, dass der Kinobesucher ihm noch öfter begegnen wird. Er ist Teil der großen Expansionsstrategie des "Marvel Cinematique Universe". Schon jetzt sind bis 2020 32 neue Filme geplant.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare