© Belvedere

Belvedere

Egon Schieles "Vier Bäume": Zweifelhafte Erwerbung

Das Gemälde „Vier Bäume“, 1943 erworben, könnte NS-Raubkunst sein. Es gehörte einst Josef Morgenstern, getötet in Auschwitz.

von Thomas Trenkler

10/19/2018, 05:28 PM

Das Ölgemälde „Vier Bäume“ aus 1917, von Rudolf Leopold als „das gelungenste Landschaftsbild“ von Egon Schiele bezeichnet, hat einen eigenen Geruch. Denn Bruno Grimschitz, Belvedere-Direktor in der NS-Zeit, erwarb es 1943 von der Galerie L. T. Neumann, die gerne Werke feilbot, die Juden zurücklassen oder in der Not weit unter Wert verkaufen mussten.

In der Ausstellung „Egon Schiele. Wege einer Sammlung“ hängt dieses Gemälde – ergänzt um Landschaftsgemälde anderer Künstler, aber ohne den Hinweis, dass es sich um eine zweifelhafte Erwerbung handeln könnte. Man findet lediglich den Satz, dass dieses Werk das einzige des Schiele-Bestands sei, „das eine mehrjährige Lücke in der Provenienz“ aufweise. Der letzte bekannte Besitzer war der Handelsangestellte Josef Morgenstern.

Er und seine Frau Alice Morgenstern wollten im Juli 1938, drei Monate nach dem „Anschluss“, nach Nordamerika fliehen. Doch sie kamen nie an: Josef Morgenstern wurde verhaftet, in Frankreich interniert – und dürfte 1943 in Auschwitz ermordet worden sein. Seiner Frau gelang es, die NS-Zeit als „U-Boot“ in Brüssel zu überleben. Im Katalog zur Ausstellung heißt es weiter: „Die Ungewissheit über das Schicksal ihres Mannes zermürbte sie. Zudem hatte sie durch die Schoah vier Geschwister verloren.“ Nach Kriegsende stellte sie Anträge an den Hilfsfonds politisch Verfolgter. Sie starb verarmt 1970.

Auf KURIER-Nachfrage erklärte Kuratorin Kerstin Jesse, dass vom Belvedere ein Dossier angefertigt worden sei. Der Kunstrückgabebeirat wird sich also mit dem möglichen Raubkunstfall beschäftigen.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Egon Schieles "Vier Bäume": Zweifelhafte Erwerbung | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat