Kultur
05.12.2011

Effie-Werbepreise vergeben

Österreichs wirksamste Werbekampagnen sind am Montagabend mit dem "Effie"-Award der ausgezeichnet worden.

Die International Advertising Association (IAA) vergab am Montagabend die "Effie"-Awards für Österreichs wirksamste Werbekampagnen. Aus 85 Einreichungen - eine Steigerung von 17 Prozent im Vergleich zum Vorjahr - wurden 48 Finalisten ausgewählt. 14 davon erhielten einen Award.

Gold-Effies

Die fünf Gold-Effies gingen an Draftfcb Partners für "OMV Shrek Promotion", Jung von Matt/Donau Werbeagentur für "Sports beim Preis - Sports Experts", Mörth & Mörth GmbH für "Rekord - das schnellste Fenster Österreichs", Demner, Merlicek und Bergmann für "Vöslauer ,Blütenkinder'-Wahl" und Merlicek und Bergmann für "Die Erfolgsgeschichte von Big Bob".

Silberne Effies wurden u. a. an Lowe GKK für "Ich hab doch nichts zu verschenken" (ING-DIBA) und an Demner, Merlicek und Bergmann für "mömax: mehr Umsatz bei weniger Werbeaufwand - Sieht doch gleich besser aus" verliehen. Die erfolgreichsten Agenturen bei der diesjähri-gen Effie-Verleihung waren Demner, Merlicek und Bergmann, LOWE GKK und PKP BBDO.

Eingereicht werden konn-ten Kampagnen in neun verschiedenen Kategorien wie Dienstleistungen, Gebrauchsgüter, Handel, Phar-ma, Konsumgüter und Soziales; sie wurden von ei-ner aus Auftraggebern und Vertretern der Medien und Agenturen bestehenden Jury diskutiert und bewertet.

Marketer des Jahres

Der Titel Marketer des Jahres wurde an Manfred Gansterer von MediaMarkt/Saturn vergeben. In den Begründungen der Voter wurde seine Fähigkeit, "für die Marke Bewusstsein, Spannung und Begehrlichkeit" aufzubauen, hervorgestrichen. Seine "außergewöhnliche Art und Weise, jeden Tag sein Team neu zu motivieren", mache ihn zum Markter des Jahres 2010.
Gansterer begann sei-ne Vertriebsausbildung bei C&A Mode
in Deutschland und Österreich und wur-de schließlich Werbeleiter C&A Österreich und Tschechien. Seit 2001 ist Gansterer Marketingleiter von MediaMarkt und Saturn Österreich.