Christoph Bichler und Team  in Friedrich Mosers Dokumentarfilm (ab morgen, Freitag im Kino).

 

© Filmladen

Kultur
08/29/2019

Doku: „Bier bringt die Leute zusammen“

Friedrich Mosers Doku „Bier!“ beschäftigt sich mit dem Handwerk des Brauens von Craft Beer

Da braut sich was zusammen – und zwar „Bier!“, im angeblich „besten Film, der je gebraut wurde“. Da dem alten Römerspruch „in vino veritas“ zufolge die Wahrheit im Wein liegt, könnte man ja vielleicht beim Thema Bier ein wenig übertreiben. Aber auch, wenn es vielleicht nur der zweitbeste Film wäre, der je gebraut wurde – der Filmemacher Friedrich Moser hat jedenfalls mit dem nötigen Bierernst tief in die Fässer internationaler Brauereien in Europa und den USA geschaut und sich auch mit der Geschichte des goldenen Gerstensafts auseinandergesetzt.

Die 90-minütige Doku „Bier!“ (ab morgen, Freitag, im Kino) thematisiert sechs Geschichten über das Getränk, das in Österreich auf einen jährlichen Pro-Kopf-Konsum von über einhundert Liter kommt. In der Frühzeit bis ins frühe Mittelalter war das Brauen Frauensache.