Das Programm des Neujahrskonzerts 2018

NEUJAHRSKONZERT 2016
Foto: APA/HERBERT NEUBAUER Die Wiener Philharmoniker am Freitag, 1. Jänner 2016, während des Neujahrskonzerts 2016 im Wiener Musikverein.

Es dirigiert Riccardo Muti

Es ist das Klassikereignis des Jahres: 2018 dirigiert Riccardo Muti zum fünften Mal das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker. Schon heute haben sie das Programm veröffentlicht.

Das Programm

Johann Strauß (Sohn), Einzugsmarsch aus der Operette „Der Zigeunerbaron“ 

Josef Strauß, Wiener Fresken. Walzer, op. 249

Johann Strauß (Sohn), Brautschau. Polka française, op. 417

Johann Strauß (Sohn), Leichtes Blut. Polka schnell, op. 319

Johann Strauß (Vater), Marienwalzer, op. 212

Johann Strauß (Vater), Wilhelm Tell-Galopp, Polka schnell, op. 29b

Franz von Suppé, Ouvertüre zur Operette „Boccaccio“

Johann Strauß (Sohn), Myrthenblüten, Walzer, op. 395

Alphons Czibulka, Stephanie-Gavotte, op. 312

Johann Strauß (Sohn), Freikugeln, Polka schnell, op. 326

Johann Strauß (Sohn), Geschichten aus dem Wienerwald, Walzer, op. 325

Johann Strauß (Sohn), Festmarsch. op. 452

Johann Strauß (Sohn), Stadt und Land, Polka Mazurka, op. 322

Johann Strauß (Sohn), Un ballo in maschera, Quadrille, op. 272

Johann Strauß (Sohn), Rosen aus dem Süden, Walzer, op. 388

Josef Strauß, Eingesendet, Polka schnell, op. 240

(KURIER) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?