ein APA Video Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein APA Video zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte APA-Videoplayer zu.

Kultur
03/08/2019

Das ist Österreichs Song-Contest-Lied von Paenda

Die österreichische Sängerin Paenda fährt mit der Pop-Ballade "Limits" nach Tel Aviv.

von Peter Temel

Dass die österreichische Sängerin Paenda mit einem Lied namens "Limits" zum 64. Eurovision Song Contest nach Tel Aviv fährt, ist seit Ende Jänner bekannt. Nun weiß man auch, wie der Beitrag aus Österreich klingt."Limits" ist seit heute Morgen (8.3.) auf YouTube, Spotify und Co verfügbar. Mittlerweile ist auch das offizielle Video online gegangen (siehe unten).

Versprochen hatte man eine "atmosphärisch aufgeladene Electronic-Pop-Ballade". Der nun vorliegende Song setzt mehr auf ruhige Sphärenklänge, denn auf Tempo. Gewisse Ohrwurmqualitäten scheint er auf jeden Fall zu haben.

 

Der ORF präsentiert den Song heute Vormittag noch offiziell. Die ursprünglich aus Deutschlandsberg stammende Sängerin Paenda wurde von einem Team aus Musikexperten rund um Eberhard Forcher zur heimischen Vertreter gekürt. Eine Castingshow fand auch heuer - wie in den beiden Vorjahren - nicht statt.

Das sagt die Künstlerin zum Song

Der Song beschreibt, wie Paenda "in ihrem Arbeitseifer und der Leidenschaft für Musik über sämtliche Grenzen geht, bis hin zur völligen Erschöpfung", hieß es in einer Aussendung. „Zu wissen, wann ich eine Pause brauche, war ein Prozess, den ich erst erlernen musste. Es war ein langer Weg, bis ich meine persönlichen Grenzen wirklich kannte und wusste, wann das Limit erreicht ist“, sagt Paenda demnach. Der Song spiegle "ihre humane Verletzlichkeit wider, vermittelt aber genauso die Message, an sich zu glauben, auf sich zu hören und seinen Weg selbst zu finden".

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare