Florian Teichtmeister als Kaiser Franz Joseph in "Corsage"

© Alamode Film

Kultur

"Corsage" ab sofort aus dem Kinoprogramm gestrichen

Nachdem der Anklage Florian Teichtmeisters wegen Kinderpornografie wurde das "Sisi"-Porträt "Corsage" aus dem Kinoprogramm genommen

von Alexandra Seibel

01/13/2023, 04:26 PM

Der österreichische Film "Corsage", der noch in zwei Kinos in Wien und Kärnten zu sehen war, wurde nach der Anklage des Schauspielers Florian Teichtmeisters aus dem Programm genommen. Das verlautete Christof Papousek, Geschäftsführer der Cineplexx-Kinokette, auf KURIER-Nachfrage. Teichtmeister spielte darin den österreichischen Monarchen Kaiser Franz Joseph.

"Kinderschutz ist für uns ein wesentliches Anliegen und dazu möchten wir uns auch klar positionieren", sagte Papousek auf Anfrage des KURIER. "Daher haben wir innerhalb unserer Möglichkeiten agiert und nehmen bis zur gerichtlichen Klärung Produktionen mit Teichtmeister aus dem Programm."

Seit seiner umjubelten Premiere in Cannes hat das "Sisi"-Porträt von Marie Kreutzer international zahlreiche Preise eingesammelt. Teichtmeister spielt darin an der Seite von Vicky Krieps, die Kaiserin Elisabeth verkörpert.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

"Corsage" ab sofort aus dem Kinoprogramm gestrichen | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat