Kultur
29.03.2017

Christos Stege meistbesuchtes Kunstwerk 2016

Die weltweit meistbesuchten Ausstellungen waren Exporte aus französischen Museen.

Christo ließ 1,2 Millionen Menschen über das Wasser gehen. Und damit wurden seine "Floating Piers" in Italien zum meistbesuchten Kunstwerk im Jahr 2016.

Die drei Museums-Ausstellungen mit der höchsten Besucherfrequenz – also Anzahl der Besucher pro Tag – wiederum lagen in Rio de Janeiro. Spitzenreiter war dabei ein Frankreich-Export: die post-impressionistischen Meisterwerke aus der Sammlung des Musée d’Orsay verzeichneten 9.700 Besucher pro Tag (insgesamt knapp 750.000). Das errechnete das Art Newspaper in seinem Ranking der weltweiten Besucherzahlen des Vorjahres.

Europa

Bei der Besucherfrequenz ist Europa Nebenschauplatz. Die bestgereihte europäische Schau ist auf Platz neun eine aus Moskau (200 Jahre Ivan Aivazovsky, 6.014 Besucher am Tag, insgesamt knapp 600.000).

Dafür sind zahlreiche europäische Museen unter den bestbesuchten der Welt, angeführt vom Louvre. Doch das Pariser Aushängeschild musste erhebliche Einbußen verzeichnen, 2016 kamen 7,4 Millionen Besucher, nach 8,6 Millionen 2015. Nicht zuletzt auf Grund des Tourismusrückganges auf Grund von Terrorattacken. Auch das Musée Magritte in Brüssel verzeichnete um ein Drittel weniger Besucher.