Erfolgreichster Schriftsteller Kubas: Leonardo Padura, 60

© APA/EPA/ESTEBAN COBO

Chorizos + Meeresluft + Pferdeäpfel = Havanna
07/18/2015

Chorizos + Meeresluft + Pferdeäpfel = Havanna

"Die Palme und der Stern": Krimi-Autor Leonardo Padura über 200 Jahre Kuba.

von Peter Pisa

Bekannt wurde Leonardo Padura – kürzlich mit dem spanischen Asturias-Literaturpreis ausgezeichnet – durch seine Krimis, in denen viel über das Lebensgefühl in Kuba zu erfahren ist.

In "Die Palme und der Stern" verzichtet er auf Hilfsmittel, Padura erforscht den Geruch Havannas aus Chorizos, Pferdeäpfeln und Meeresbrise, auch die kubanischen Freimaurer schaut er sich genau an … er mutet uns seinen komplexesten Roman zu und kann zeigen, was Kuba war und ist. Im Kern dreht sich folgende Geschichte:

Es kehrt ein Schriftsteller nach 18 Jahren Exil nach Kuba zurück, er trifft Freunde (von denen ihn einst jemand denunziert hat – aber wer?) und sucht ein verschollenes Manuskript des Dichters Heredia, der 200 Jahre vorher ebenfalls verraten und des Landes verwiesen wurde.

Das klingt vielleicht jetzt nicht gar so gut. Aber bei Padura klingt es nach Leidenschaft und Heimat, nach Liebe und Hass – und nach Literatur, sehr sogar.

KURIER-Wertung:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.