© Kurier/Kurier/Bildagentur Muehlanger

Literatur
01/21/2022

Monika Helfer über ihren Bruder: Geliebter Schmähtandler

"Löwenherz" ist der dritte und beste Roman über ihre Familie. Höchstwertung!

von Peter Pisa

Jetzt der Bruder. Nach der schönen Großmutter („Die Bagage“) und dem Bücher stibitzenden Vater („Vati“) kommt Richard, der mit dem Satz durchs Leben ging: Schau ma mal.

Dann wiss’ mas eh.

„Löwenherz“ ist der beste der drei mehr oder weniger autobiografischen Romane von Monika Helfer (und der nächste Kandidat für diverse Buchpreise).

Richard Helfer lebt nicht mehr. Schriftsetzer war er; Und Maler, der lieber verschenkte als verkaufte; und vor allem: ein guter Mensch. Mit 30 hatte er genug.

Drei Käuze

So beginnt es: Er geht in einen Baggerteich, obwohl er nicht schwimmen kann. Seine Rufe werden von einer Frau am Ufer gehört.

Richard war immer ein Schmähtandler. Ein Gschichteldrucker. Kann eh schwimmen, sagt er. Beim Halbtauchen habe er eine Kaulquappe verschluckt, sagt er. Halbtauchen = französischer Fachausdruck.

Die Frau glaubt ihm kein Wort. Allen wollte er etwas vormachen – dabei machten alle ihm etwas vor.

Sie sagt: Jetzt rette du mich! Sie muss zur Entbindung der zweiten Tochter ins Spital, er soll Putzi übernehmen. Sie setzt Putzi – drei, vier Jahre alt – bei ihm ab. Richard war noch keine 25.

Kann sein, dass er nie geliebt hat, auch das Leben nicht. Aber Putzi liebte er (und umgekehrt). Zwei Käuze – nein, eine Liebe zu dritt: Ein zugelaufener hässlicher Hund gehörte dazu. Nichts konnte sie trennen (so dachte man).

Warum ist das der beste der drei Romane? Weil man Richard so nahe ist und retten will, aber nicht retten kann. Weil er ein so großes Herz hatte, dass man sich fürs eigene kleine Herz Seite für Seite genieren will.

Beim Bruder wirkt Monika Helfer authentischer als bei Oma und Vater. Vielleicht schaut’s nur so aus, denn sie tritt, während sie von ihm erzählt, mit ihrem Mann Michael Köhlmeier in Dialog: Er kannte Richard besser als sie. Und urteilt milder. Höchstwertung für Buch (und irgendwie für Richard).


Monika Helfer:
„Löwenherz“
Hanser Verlag.
192 Seiten.
20,95 Euro

KURIER-Wertung: *****

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare