© A.Savin, WikiCommons

Kultur Buch
07/04/2022

Eifelkrimi-Autor Jacques Berndorf ist tot

Einer der erfolgreichsten deutschen Krimiautoren ist 85-jährig gestorben. Er gilt als Mit-Erfinder des Genres Regionalkrimi.

Der Eifelkrimi-Autor Jacques Berndorf ist tot. Er starb am Sonntag im Alter von 85 Jahren in seinem Wohnhaus in Dreis-Brück in der Vulkaneifel, sagte seine Ehefrau Geli Gatzke-Preute am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Er sei krank gewesen und "altersbedingt nach einem langen, so ereignisreichen Leben" gestorben. Der gebürtige Duisburger, der eigentlich Michael Preute hieß, galt als einer der erfolgreichsten deutschen Krimiautoren und Mit-Erfinder des Genres Regionalkrimi.

Mehr als sechs Millionen Bücher hat Berndorf nach Angaben seines Verlegers Ralf Kramp verkauft. Los ging es 1989 mit dessen ersten Eifelkrimi "Eifel-Blues" - es folgten gut 20 weitere. Berndorf sei damals ein wichtiger Impulsgeber für den Regionalkrimi-Boom gewesen, sagte Kramp im nahe gelegenen Hillesheim. "Berndorf hat die Provinz geknackt." Vor "Eifel-Blues" hätten Krimis vor allem in großen Metropolen gespielt.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare