Kultur
02.03.2013

Madonna verdient am meisten

Das Billboard-Magazin hat die bestverdienenden Musiker 2012-2013 gekührt. Madonna hat gewonnen.

Das amerikanische Billboard-Magazin hat wieder den Taschenrechner ausgepackt und die Einnahmen diverser Musiker addiert. Dafür vereinten sie die physischen Verkaufszahlen, Download und die Erlöse diverser Streamings und Konzerteinnahmen. Dieser Rechnung nach, sitzt Madonna nicht nur auf dem Pop-Thron, sondern ist auch die Königin der Einnahmen. Überraschend fehlen in den Top 40 große Namen wie Lady Gaga oder Rihanna, diese verkauften zwar massenweise Platten, verzichteten im vergangenen Jahr aber auf eine Tour.

Und genau die Konzerte sind es, die mittlerweile für fast 70 Prozent des Gewinns bei Musikern sorgt - bei Madonna sogar für 93.5 Prozent. Die Pop-Queen sahnte nach Abzug der Kosten für Agenten, Manager und Spesen 34.577.308,62 Dollar ab.

Die restlichen 39 Großverdiener im Überblick