Kultur
20.05.2017

Best of: New Pop & Rock

Ganz klar: Mavi Phoenix hat das Zeug zum Superstar. Die Chvrches sind sowieso super, Bedouine ist eine Perle, die entdeckt werden MUSS - und überhaupt kommt der Frühling endlich in Schwung. Mit Haim, Waxahatchee, The National, The War On Drugs, Miley Cyrus u.v.a.

CHVRCHES: Down Side Of Me – Eine der besten Bands der Welt. Jetzt mit Video von Kristen Stewart. Like!

SINK YA TEETH: If You See – Lässige Retro-Electronic-Grooves aus Norwich.

MAVI PHOENIX: Aventura – Darling Mavi rappt zu griffigen World-Beats. Cool.

HAIM: Want You Back – Fit für den Dancefloor? Auf jeden Fall!

WAXAHATCHEE: Nu Curse / Silver – Gleich zwei neue Songs meiner Lieblingsgitarrenrockerinnen.

KARYYN: Quanta 11: PURGATORY – Eine Orgel, eine Stimme, eine Geschichte. Pure Schönheit.

THE WAR ON DRUGS: Thinking Of A Place – Sanftes 11-Minuten-Monster von Gitarrero Adam Granduciel.

BEDOUINE: Solitary Daughter - Songwriterin mit armenischem, syrischem und saudischem Background. Zwischen Bill Callahan (The Smog) und All-American-Retro. Fantastisch.

BIG THIEF: Shark Smile - Endlich wieder ein Lebenszeichen meiner kanadischen Folkrocker!

NOW, NOW: SGL - Großartiger Poprock aus Minneapolis.

NICK MURPHY: Your Time - Als Chet Faker begeisterte er die Hipster, unter seinem eigenen Namen ist der Australier um nichts schlechter. Produziert von Kaytranada.

THIS IS THE KIT: Moonshine Freeze - Wie cool kann folky Songwriting sein? Unglaublich cool, wenn's von der britischen Wahlpariserin Kate Stables kommt.

5K HD: What If I - Neues elektronisches Projekt mit der superguten Mira Lu Kovacs.

LITTLE SIMZ: Backseat - Wie immer No-Nonsense-Rap der Londonerin. Gut wie immer.

THE NATIONAL: The System Only Dreams In Total Darkness - Richtig lebhaft. Für The National-Verhältnisse.

MILEY CYRUS: Malibu - Bad girl gone good? Mileys Liebeserklärung an Liam Hemsworth. Harmlos, aber ganz süß.