© Big Dada

BOVELINOS PLAYLIST
01/27/2018

BEST OF: Neue Songs

Großartige neue Songs von den Young Fathers, Sylvan Esso, Anna von Hausswolff, Karen O, Michael Kiwanuka, Neuschnee, Johanna Warren - und ja, Jack White doch auch. Und noch vielen anderen...

von Andreas Bovelino

YOUNG FATHERS: In My View – Die Mercury-Preisträger melden sich zurück. Und wie! Jetzt schon ein Track des Jahres.

COURTNEY MARIE ANDREWS: May Your Kindness Remain – Himmlisch schöne Folk-Ballade einer Songwriterin aus Arizona.

KAREN O & MICHAEL KIWANUKA: Yo! My Saint – Ungewöhnliches Gipfeltreffen. Mehr als gelungen!

FRUM: Beat - Supere electronics. Nein, nicht aus Island, sondern von den Färöer-Inseln.

RAE MORRIS: You Push Me To My Limit – Engelsstimme schwebt auf Keyboardbett.

NEUSCHNEE FEAT. PIPPA: Umami – Wiener Kammermusik: Streichquartett, Gitarre – und viel Elektronik. Sehr klass.

JACK WHITE: Connected By Love – Hab ich mir den Song schöngehört? Nach einigen Anläufen gefällt mir Mr. Whites Gospel auf einmal ...

SYLVAN ESSO: PARAD(w/m)E - Unglaublich groovig, unglaublich gute Vibes.

YONAKA: Bubblegum - College-Rock 2.2

JOHANNA WARREN: inreverse - die schönste Ballade der Stunde. Und was für eine Stimme!

THE VACCINES: I Can't Quit - 3, 4, let's go! Die Londoner sind wieder da. Heavy bouncing Rock'n'Roll.

MAE MULLER: Jenny - Mit der Aussprache könnte mir die Britin auch das Telefonbuch vorlesen. Tut sie aber nicht. Love it.

ANNA VON HAUSSWOLFF: The Mysterious Vanishing of Electra – Düster. Groß.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.