© Alice Jackson

Kultur
09/19/2012

Ausstellung: Provokante Doppelgänger

Während über Kates Nacktfotos diskutiert wird, zeigt die Wiener Fotokunst-Galerie "Photographers Limited Editions" Bilder der Queen und Lady Di.

von Nina Ellend

Bild

Bild

Im Fokus der Ausstellung stehen Arbeiten von Alison Jackson. Für Aufregung sorgt die britische Fotografin vor allem mit Aufnahmen von Doppelgängern berühmter Menschen, die Jackson dann in ungewohnten Posen darstellt. Die Ähnlichkeit wird zur Realität und die Phantasie berührt das Vorstellbare. Foto: "Queen on loo" von Alison Jackson

Bild

Alison Jackson lässt damit Szenarien entstehen, die wir uns alle schon einmal vorgestellt, aber noch nie gesehen haben – jene Bilder, die wohl nie an die Öffentlichkeit gelangen würden.

Bild

Jacksons Arbeiten sind provokant und bewegen sich dabei oft zwischen Parodie und Provokation. Die Künstlerin arbeitet für diese Aufnahmen mit "Lookalikes" zusammen. Und so glaubt man, dass hier tatsächlich Elton John im Brautkleid aus der Kirche kommt ...

Bild

... oder Camilla Parker-Bowles betrunken für Prinz Charles posiert.

Bild

Die Galerie am Bauernmarkt zeigt bei der Ausstellung "3 Years of Photo Art" aber noch Werke anderer Fotografen. Diese erotische Aufnahme stammt von Sante D`orazio.

Jolie

Der US-amerikanische Fotograf gilt als einer der besten Aktfotografen der Gegenwart. Angelina Jolie hat sich aber nicht für ihn ausgezogen.

Bild

Neben Alison Jackson und Sante D`orazio gibt es auch noch Fotos von Albert Watson, der unter anderem Keith Richards porträtierte.

Bild

Bekannt für seine außergewöhnlichen Porträts ist auch der US-amerikanische Fotograf Mark Seliger, der John Malkovich ins Taubennest setzte. Zu sehen ist dieses Bild in der Sonderausstellung "3 Years of Photo Art" - ab 19. September. Info: "3 Years of Photo Art"Bauernmarkt 14, 1010 Wien Mo-Fr 10:00 – 18:30, Samstag 11:00 – 16:00 Uhr

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.