Kultur
28.10.2017

Alan Bennets Schuhe sind nicht so wichtig wie Tizian

Der mittlerweile 83-jährige, den "Die souveräne Leserin" auch im deutschsprachigen Raum berühmt machte, geht ins Museum.

Einmal hat er einen historischen Vortrag gehalten, und im Publikum wollte nachher niemand eine Frage stellen. Dann hat sich einer erbarmt: "Wo haben Sie Ihre Schuhe gekauft?"

Im Museum schaut Alan Bennett ("Die souveräne Leserin") Gemälde an, von Tizian, Gossaert, Vermeer, und schaut und schaut und hofft, Gefühle wie bei Musik zu bekommen, und man schaut ihm beim Schauen zu, interessiert an seinen Beobachtungen, amüsiert über die komödiantische Ader des mittlerweile 83-Jährigen, aus der ein Humor rinnt, der mögliche Wissensdefizite aufs Herrlichste kaschiert.


Alan Bennett:
Alan Bennett geht ins Museum“
Übersetzt von
Ingo Hertzke.
Wagenbach Verlag.
144 Seiten. 18,50 Euro.

KURIER-Wertung: *** und ein halber Stern