Kolumnen
07/10/2020

Zug fährt ab

Neun von zehn Zügen fahren einfach. Auch wenn man noch gar nicht da ist

von Simone Hoepke

Die offizielle Zeitnehmung bestätigt, was jeder, der regelmäßig den Zug versäumt, ungeschaut unterschreibt: Neun von zehn Zügen in Österreich fahren pünktlich ab. Egal, ob man schon am Bahnsteig gesichtet wurde oder nicht. Es ist eine Zumutung.

Genauso wie die Tatsache, dass 90 Prozent der Österreicher unbeirrt behaupten, dass sie immer nur im zehnten Zug sitzen, also in dem, der irgendwo unterwegs eine veritable Verspätung aufgerissen hat. Und zwar pünktlich genau dann, wenn man es besonders eilig hat. Weil der vorige Zug nicht gewartet hat.

Pünktlich zu den Einreisestopps in viele Länder tun sich neue Verbindungen auf. Ein Nachtzug bis nach Sylt. Klingt nach Schampus, Schickimickis und Frostbeulen. Wissenschafter beruhigen – der Klimawandel ist auch an der Ost- und Nordsee angekommen. Die Wassertemperaturen steigen.

Auf aktuell (ungeprüfte) 18 Grad.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.