© KURIER/Novy

Kolumnen Wir schauen Fern
02/14/2021

Gernot Blümel in der "ZiB2": Slow Cooking

"Wilhelmer schaut fern": Martin Thür verzichtete am Freitagabend auf das Grillen des Finanzministers. Es schmeckte dennoch nicht.

von Philipp Wilhelmer

Mögliche Verwicklungen des Finanzministers mit einem Glücksspielkonzern sollen an dieser Stelle nicht aufgeklärt werden – meine Suppe ist recherchetechnisch zu dünn. Als Fernsehkritiker ist jedoch eines augenfällig: In der „ZiB2“ entscheidet sich für einen Politiker, wie der Tag zu Ende gegangen ist.

Im Fall von Gernot Blümel war es Interviewer Martin Thür, der hochgerüstet mit Aktenlage und Sachkenntnis im Studio saß. Der Finanzminister, der trotz Friseurtermins sichtlich eine lange Woche hinter sich hatte, konterte mit gut platzierten Stehsätzen, die man schon aus seiner Pressekonferenz am Nachmittag kannte. Tenor: „Ich kann ausschließen ...“.

Thür ließ den Finanzminister ausreden, hatte dann aber immer noch eine unangenehme Frage parat – Slow Cooking statt Grillen.

Am Ende hatte man keinen Appetit mehr. Es lag nicht am Kochprozess.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.