Kolumnen
08/27/2020

Trollt euch doch bitte ...

Mirjam Weichselbraun hört bei "Dancing Stars" auf – und ihre Kritiker fangen erst so richtig an.

von Lisa Trompisch

Eine Frau entscheidet sich nicht für die Karriere, sondern für die Familie. Schwer genug, wenn man es sowieso niemanden recht machen kann. Bleibt man z’haus, hat man von Emanzipation nichts verstanden; geht man arbeiten, ist man eine Rabenmutter.

Mirjam Weichselbraun hat es sich sicher nicht leicht gemacht – doch sie wird zugunsten ihrer Kinder, die sie verständlicherweise  nicht so lange alleine lassen möchte, auf die Moderation von „Dancing Stars“ verzichten.

Und was passiert? Die „SumsiMausis“ und „Teufelskerlchen“ dieser Welt,  die sogenannten „Trolle“, die von ihren Klarnamen soweit entfernt sind, wie von gutem Benehmen, fallen mit gehässigen Kommentaren in diversen Internetforen über sie her.

Ehrlich jetzt? Wie traurig muss das eigene Leben sein, wenn man einfach nur aus einer Laune heraus andere abwertet? Kritik ja, aber bitte konstruktiv.

Jetzt hat auch noch das langjährige Jurymitglied, die Schweizerin Nicole Hansen, ihr Show-Aus bekannt gegeben. Auch sie müsste jede Woche extra  anreisen. Und ein temporärer Umzug nach Wien kommt für sie auch nicht infrage.  Ebenfalls verständlich.

Na hoffentlich sind die „Trolle“ mit ihr gnädiger. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.