Kolumnen

Schnee

Jetzt hat der Wettergott Erbarmen mit den Eingeschneiten.

von Simone Hoepke

01/27/2023, 06:00 PM

Bis zu einem Meter Neuschnee Mitte nĂ€chster Woche. Klingt nach gefĂ€hrlicher Drohung und Kreuzweh. Zumindest fĂŒr jene KĂ€rntner, die die letzten Tage damit verbracht haben, die Garageneinfahrt freizuschaufeln. Dreimal tĂ€glich. Und dann bei Kerzenschein im Haus gesessen sind.  Weil irgendein Baum die Idee hatte, auf eine Stromleitung zu knallen.

Jetzt hat der Wettergott Erbarmen mit den Eingeschneiten. Er verteilt die nĂ€chsten Kubikmeter Schnee schwerpunktmĂ€ĂŸig ĂŒber Vorarlberg, Tirol und Salzburg. Das ist wĂŒrdig und recht. Gerade rechtzeitig zum Start der Semesterferien in Wien und Niederösterreich.

Sehr romantisch.

In Filmen tanzen Frischverliebte und Kinder gerne im dichten Schneefall, fangen die Flocken mit der Zunge auf. Schmeckt metallisch bis pelzig. Vor allem in der Stadt. Liegt an dem Dreck, den die Flocken am Weg zum Boden wie ein Wischmop aus der Luft fegen.

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Schnee | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat