Kolumnen
30.08.2018

Schnapsidee

"Ohrwaschl": Die EU hat online über die Zeitumstellung abstimmen lassen, und sagen Sie niemals "Winterzeit"

Die gute Nachricht lautet: Sie haben noch Zeit. Die Umstellung von Sommer- auf Normalzeit (sagen Sie nie „ Winterzeit“, die Leserbriefschreiber erwischen auch Sie!) erfolgt erst in gut acht Wochen.

Die schlechte Nachricht: Die EU hat ihre Bürger online gefragt, ob sie die Zeitumstellung mögen oder nicht. Und wenn nicht, ob sie zeitmäßig dauerhaft Sommer oder Normal wollen. Aus dem Ergebnis will die EU irgendwas machen. Und jedes Land entscheidet auch irgendwas. Bravo!

Dummerweise kommen fast alle Abstimmer aus Deutschland. Gut, in Finnland oder Schweden ist es im Winter eh immer finster. Aber welches Gewicht die Zeitpräferenzen der Malteken haben, wissen wir nicht. Was der Offliner in Nordostrumänien denkt, auch nicht. Außerdem: Wie wär’s mit Sommerzeit im Herbst und Winter, dafür Winterzeit (ups, jetzt ist es doch rausgerutscht, das böse Wort) im Sommer – haben die Umfrage-Schnapsideeler auch das in Erwägung gezogen? Gott möge abhüten. Aber auch, dass so unsere Zeit festgelegt wird.

andreas.schwarz@kurier.at