Kolumnen
07.02.2019

In diesem Sinne

"Pisa schaut fern": Eine hübsche Formulierung zum Abschied, wenn nichts mehr einfällt.

Wenn man nichts zu sagen hat, sagt man gern: „Kein Problem.“ Das passt scheinbar immer, besonders passt es, wenn der Kellner ungeschickt das Bier über den Tisch und auf die Hose schüttet und beim Aufwischen sagt: „Kein Problem.“
Es gibt noch so eine hübsche Formulierung. Meist wird sie  zum Abschied verwendet, wenn einem elegant nichts einfällt.  Sie lautet: „In diesem Sinne.“ Jemand kocht im Fernsehen Kutteln und beendet die Sendung mit den Worten: „In diesem Sinne einen schönen Tag noch.“  Einen Kutteltag; oder was meint er?
In „Wien heute“ wurde über einen riesigen Smiley berichtet, den ein Unbekannter nachts in Floridsdorf auf eine Fahrbahn  gemalt hatte.  Die Moderatorin sagte: „Laut MA 28 soll der Smiley aber bald verschwinden. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen angenehmen Abend.“
In welchem Sinne  denn jetzt wieder? Es wird wohl gemeint gewesen sein,  dass wir ebenfalls verschwinden sollen. Das ist wirklich ... kein Problem.