Kolumnen
08/09/2020

Heißer Detlef

Ein Wetterhoch heizt uns ein. Trotzdem kommen viele mit Frostbeulen aus dem Büro

von Simone Hoepke

30 Grad und mehr am Sonntag: Danke, Detlef! Dieser Prachtkerl von einem Wetterhoch freut Eisverkäufer wie Büro-Mitarbeiterinnen, die wochentags mit Frostbeulen aus der Firma kommen. Weil die Kollegen in Anzug und Krawatte es gern kalt haben. Wie Pinguine. Studien zeigen, dass sich die Raumtemperatur vieler Gebäude an den Bedürfnissen der Männer orientiert. Auch Riesen-Smartphones passen tendenziell besser in Klodeckel-große Männerhände als in jene von Frauen. Kein Zufall. Mehrheitsentscheidungen sind oft Männerentscheidungen. Schlicht, weil keine Frau im Gremium sitzt. Wie schon Simone de Beauvoir gewusst hat: Frauen, die nichts fordern, werden beim Wort genommen.

Zumindest in Wetterkarten zieht so etwas wie Gleichstellung ein. Früher hießen Tiefs Susi, Sandra, Sieglinde. Waren also weiblich. Erst seit 1998 tragen sie jedes zweite Jahr Männernamen. Wer ein Tief nach seinem Macho-Kollegen benennen will, hat 2021 die nächste Chance.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.