schwarz.jpg

© Kurier

Kolumnen
05/04/2020

Haariger Mond

Waren Sie am Samstag bei Ikea statt beim Friseur? Pech gehabt: Heute ist leider ganz schlecht ...

von Andreas Schwarz

Wenn Sie am Samstag keinen Friseurtermin ergattert oder Ihre Zeit lieber in Ikea-Schlangen vertrödelt haben, dann geht’s heute los: Ab zum Haareschneiden.

Aber Obacht: Schon den Mondkalender gefragt? Der sagt uns, wann es günstig ist, Blumen zu setzen, Betten zu lüften oder eben Haare zu bearbeiten. „Damit Haare schneller wachsen“ (wer will das nach den letzten Wochen?) „empfiehlt sich fürs Schneiden ein Wärmetag.“ Der war am Freitag. Der nächste ist erst am 8. Mai!

Dauerwellen halten besonders lange, wenn sie an Kältetagen gelegt werden. Solche waren Samstag und Sonntag. Nur Färben geht heut’ und morgen gut.

Wer also nach einer Schere lechzt, muss sich laut Mond noch mit Fensterputzen oder Rasen-Säen oder Krafttraining trösten. Das ist mondgünstig grad. Schneiden geht, so wie Geschlechtsorgan-Operationen, erst Freitag wieder.

Autsch, da pfeift Ihr Autor auf den Mond und verfügt sich doch lieber gleich zur Haar-Artistin seines Vertrauens.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.