Kolumnen
08/24/2020

Guter Stoff

Ausgerechnet die Maskenpflicht führt zu mehr Schlauchbootlippen

von Simone Hoepke

Während Bilder von einer Wuhaner Poolparty mit Tausenden Menschen und keinem einzigen Babyelefanten um die Welt gehen, droht den Österreichern eine Verschärfung der Maskenpflicht.

Und zwar vor 11.11., dem offiziellen Faschingsbeginn.

Das ist jetzt kein Grund zu jammern.

Schon gar nicht, wenn man Schönheitschirurg ist. Denn die Stofffetzen vor dem Antlitz beflügeln das Geschäft. Hat jener Gesichtsoptimierer ausgeplaudert, der kürzlich das Näschen von Schlagerstar Michael Wendler zurechtgerückt hat. Neben Nasenkorrekturen sind demnach Lippenaufspritzungen der Renner im Corona-Sommer. Ausgerechnet, weil man Nase und Mund so schön hinter der Maske verstecken kann. Also besser gesagt die nicht so feschen blauen Flecken und Tapes, die solche Eingriffe mit sich bringen können.

Schlauchbootlippen halten ein paar Monate. Ärgerlich, wenn die Maskenpflicht länger aufrecht bleibt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.