© KURIER

Kolumnen
06/08/2021

Gewittert auf

Von der Euro, Blutstropfen beim Kanzler und 60.000 Blitzen (in umgekehrter Reihenfolge)

von Andreas Schwarz

 

Ein für seine Wetterapokalypsen bekanntes Tagblatt lieferte uns kürzlich endlich „Rekord-Gewitter“: Nach gefühlt ewigem Winter gab’s am ersten Sommertag „60.000 Blitze, so viele wie noch nie heuer!“. Das ist so, als ob beim ersten Schneeflankerl im Herbst ein „Blitzwinter“ über uns zöge – und wetten: so wird’s sein?

Einen anderen Rekord durfte in besagtem Blatt unser Kanzler liefern: eine tapfer erduldete, für die Kameras extra lang gezogene Astra Zeneca-Impfung. „Sogar ein Blutstropfen ist im Video zu sehen“. Viel spannender aber: Trägt Kurz das kurzärmelig-schmuddelige Leiberl im Impf-Video in echt unterm schmucken Anzughemd??

Bei der Euro gibt’s rekordverdächtig viele Spiele, weshalb die im Wetterblättchen beliebte Krach-Formulierung   (Deutschland   „kracht auf“ Frankreich)  inflationär zu werden droht. Daher „prallte“ Belgien im Test schon auf Kroatien.  „Crasht auf“ und  „donnert auf“ sind sicher  noch im Köcher.  Und wie wär’s mit „gewittert auf“?

andreas.schwarz@kurier.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.