Kolumnen
29.03.2018

Frühlingshaft

Jetzt ertönt im ORF wieder der freudige Ruf, der zu Missverständnissen führen kann.

Jetzt ertönt im ORF in diversen Sendungen wieder der Ruf, der einerseits eine Freude ist, pure Lebensfreude, allerdings hat er schon zu Missverständnissen geführt. Denn er klingt so, als würde jemand schimpfen, als würde jemand – und jetzt folgt ein Satz Marke Tarek Leitner (aber bitte um kurze Antwort!!!) – als würde jemand uns allen sagen wollen, dass es keine Höchstleistungen sind, die  wir erbracht haben, und dass es besser geht, mehr Leistung und so  ... wiewohl es sich dabei bloß um ein Tun-Wort handelt, wie wir in der Volksschule gelernt haben, also ein Prädikat, wir wie in der AHS gelernt haben, als sie noch Mittelschule hieß, ein frühlingshaftes Prädikat, das ohne Hintergedanken zu verwenden ist, wiewohl der Wechsel des „t“ in einen Großbuchstaben reichen würde, um den Sinn zu ändern, jaja, dieser lange Satz würde auch dem  Bundeskanzler gefallen, jedenfalls heißt es  in einschlägigen TV-Sendungen:
„Wir topfen!“
Schön ist das.

 

Im Buch "Pisa schaut fern" wirken neben Tarek Leitner u.a. mit: Nadja Bernhard, Christa Kummer, Barbara Karlich, Hans BürgerRoman Rafreider,  Ernst Hausletner und Häuptling Huschi. Karikaturen von Bernd Ertl. Das Buch kostet 18,80 Euro und ist im Wieser Verlag erschienen.