Kolumnen
23.04.2018

Eingelegt

"Pisa schaut fern": Der ORF stellte eine der seltenen österreichischen Sanitär-Sammlungen vor.

In der ORF-Sendung „Steiermark heute“ wurde eine Frau mit dem leider sehr seltenen Hobby des Sanitär-Sammelns vorgestellt. Gemeint ist damit die Leidenschaft für Waschschüsseln, Badewannen und Klomuscheln. Die Sammlerin erzählte, wie früher in den Kutschen während der Fahrt ge – also, es gab  damals ... sogar mit Pumpe, aber da wollen wir jetzt nicht tiefer eintauchen.
Die Steirerin  stellte auch ein anderes  Prunkstück vor, einen Topf mit Goldrand – und vor allem „mit Einlegearbeiten, und zwar nicht nur auf dem Deckel.“
Einlegearbeiten! So hat man das bisher nicht betrachtet. Interessant zu wissen, dass es dafür einen Sammlermarkt gibt. Falls man in vorübergehende Notlage gerät und im Internet irgendetwas versteigern will.
 Manche Wörter sind so stimmig. Sie erzeugen Bilder, die nicht mehr  aus dem Kopf gehen wollen ... wie seit Jahren die wunderbare Formulierung: Jemand wird totgeblasen (nach erfolgreicher Jagd).