Kolumnen
08/17/2020

Ein royaler Titel sagt mehr als 1000 Worte

Wer glaubt, dass Adelsprädikate nur Beiwerk sind, kennt nicht das britische Königshaus.

von Lisbeth Bischoff

„Die Sussexes werden ihre HRH-Titel nicht verwenden, da sie nicht länger arbeitende Mitglieder der königlichen Familie sind“, gab der Palast in einer offiziellen Erklärung über Prinz Harry und Herzogin Meghan bekannt. HRH bedeutet auf Deutsch „Ihre Königliche Hoheit“ und wird seit dem 18. Jahrhundert von hochrangigen Mitgliedern des britischen Königshauses getragen.

Verliehen aber auch entzogen wird der Titel von der Queen selbst. Seit dem Megxit wird aus HRH The Duke of Sussex und HRH The Duchess of Sussex schlicht und einfach Harry, Duke of Sussex und Meghan, Duchess of Sussex. Entscheidend ist, dass das „The“ vor Herzog und Herzogin wegfällt.

Und noch etwas fällt auf: Die Kombination aus Vornamen, einem Komma und dem Titel, wie jetzt bei Meghan, wurde bislang nur für geschiedene Frauen verwendet. So wurde aus Prinzessin Diana nach der Scheidung von Prinz Charles, Diana, Prinzessin von Wales, oder aus Sarah Ferguson nach der Scheidung von Prinz Andrew, Sarah, die Herzogin von York. Eine Panne? Wohl kaum.

Auch das Verweigern eines Titels ist nicht von Erfolg gekrönt. Als Archie geboren wurde, verzichteten Harry und Meghan auf die Verwendung eines Titels, obwohl Archie den Nebentitel seines Vaters „Earl of Dumbarton“ hätte übernehmen können. Doch eine wahre Titelflut wird noch über ihn hereinbrechen. Wenn Prinz Charles eines Tages auf dem Thron sitzt, wird Archie automatisch Prinz von Großbritannien und Nordirland sowie eine königliche Hoheit.

Auch nicht gegen einen Titel in männlicher Form konnte sich seine Urgroßmutter, die Queen, wehren: Herzog von Lancaster. Die Geschichte des Herzogtums beginnt 1265 mit König Heinrich III. und ging im 14. Jahrhundert durch geschickte Heiratspolitik an die Krone und König Heinrich IV. wurde zum Herzog von Lancaster ernannt.

Seither wird der Titel von Monarch zu Monarch weitergegeben. Die weibliche Form des Titels ist kein Thema – Aufbegehren sinnlos.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.