Ohrwaschl
04/14/2020

Decke auf den Kopf

Endlich offene Bundesgärten, aber alle stehen vorm Gartencenter Schlange.

von Birgit Braunrath

Wenn das letzte Mehl zu Do-it-yourself-Brot verknetet und das letzte Gelenk beim Wohnzimmer-Yoga ausgerenkt ist, werdet Ihr erkennen, dass Heimquarantäne ohne Heimwerkermarkt nicht glücklich macht.

Denn im überstrapazierten Eigenheim werden allmählich nicht nur die Gelenke, sondern auch die Schrauben locker. Und es geht nicht nur das Mehl, sondern auch das Licht aus. – In den meisten Haushalten dürfte allerdings weit mehr als nur eine Glühbirne durchgebrannt und eine Schraube locker sein, wenn man die Warteschlangen – was heißt hier Schlangen, die Wartepythons – auferstandener Heimwerker vor den Baumärkten betrachtet.

Ehe einem die Decke auf den Kopf fällt, lieber rasch ein paar Stunden angestellt, um ein neues Dach zu bauen. Ehe man daheim Wurzeln schlägt, lieber schnell zum Gartencenter, um ein paar Flachwurzler zu ergartern.

In den endlich wieder geöffneten Bundesgärten gab es gestern übrigens keine Blockabfertigung. Allerdings auch keine Schrauben und Glühbirnen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.