Kolumnen
07/26/2019

Chaos de Luxe: Auf Schatzi-Suche

Chiffre XY hat Polly ein Lächeln geschenkt

von Polly Adler

Unlängst dachte ich, dass es ganz hübsch wäre, nach längerer Schaffenspause einen regelmäßigen Mann in meinem Leben zu haben. Tatsächlich ist dieser Wunsch rein mathematisch betrachtet, kompliziert: die Männer meiner Altersgruppe profitieren von den Vaterkomplexen in der Generation 28plus. Man ist ja heutzutage schon megaerleichtert, wenn ein Mittfünfziger mit einer jungen Frau da sitzt, die nicht nur wie seine Tochter aussieht, sondern auch tatsächlich seine Tochter ist. In jener Altersgruppe, in deren Fadenkreuz man steht, dominieren leider bereits die medizinischen Gespräche. „Geh ins Netz!“, flüsterte mir meine Freundin S, die digitale Schatzisucherin ist, „es tut nicht weh.“ – „Ich kann nicht!“, winselte ich, „ich fürchte mich so wahnsinnig vor diesen Erst-Sondierungsgesprächen. Marke: Und, was machen Sie so? Mit der Botanisiertrommel durch die Wälder ziehen, belgische Problemfilme betrachten, Koikarpfen sammeln? Nononono! Mein inzwischen wichtigstes Sexualorgan ist das Hirn.“ – „Ich geh' nur mehr auf einen Mokka ins Sacher mit den Typen, nach einer Viertelstunde weißt du ohnehin, ob du ihm eine Aufenthaltsgenehmigung in deinem Leben ausstellen willst.“ Unter Ächzen und Stöhnen erstellte ich mir also ein Probeprofil auf dieser Plattform. Es kamen zwar jede Menge „Chiffre XYX hat dir ein Lächeln geschenkt“ oder „Du machst Chiffre Tralala neugierig“, aber branchenmäßig vor allem IT-Berater und Wirtschaftskonsulenten (Big Achtung und Tipp vom Netz-Profi S: Hüte dich vor der Beratungsbranche, die liegen meist am Karriere-Wegesrand), die auch noch als erste Eigenschaft das Adjektiv „humorvoll“ in die Schlacht werfen. Fünffacher „Oi“-Alarm. Jene Menschen, die tatsächlich Witz haben, fänden es unter ihrer Würde, sich als humorvoll zu bezeichnen. Ich gehe auch nicht in Wirtshäuser, die „frische Fische“ auf ihren Stelltafeln anpreisen. Was denn bitte genau sonst?

Das neue Polly-Adler-Programm „Nymphen in Not” in fulminanter Besetzung  ab 6. Oktober im Wiener Rabenhoftheater. 

www.pollyadler.at   
polly.adler@kurier.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.