Kolumnen 09.04.2018

Bert

"Pisa schaut fern": Heute versteht Cindy ihren Ex-Mann mit seinen Späßen besser.

Cindy & Bert   waren ein Schlagerduo, das   mit „Immer wieder sonntags“ (1973) einen Hit hatte. Bert ist seit sechs Jahren tot, Cindy, die mit ihm eine Zeit lang verheiratet war, war kürzlich in der MDR-Talkshow „Riverside“. Sehr sympathisch. Sie erzählte, dass Bert immer zu Späßen aufgelegt war, und das ging ihr irgendwann auf die Nerven. Auch deshalb kam es zur Scheidung. Nun wollten alle in der Sendung wissen: Welche Späße waren das? Na gut. Einmal waren Cindy & Bert auf einer Party. Bert verschwand auf dem Klo  und schmierte dort alles mit Nutella voll. Die Frau, die das WC  als Nächste aufsuchte – sie war völlig aus dem Häuschen. Die Gastgeberin wurde alarmiert, alle Gäste gingen schauen, da drängte sich  Bert vor. Er fuhr mit dem Finger ins Braune und schleckte ihn ab. Die Leute erstarrten.
Bert sagte: „Ja, das ist wirklich Scheiße.“
Heute, so beendete Cindy ihre Erzählung, heute  verstehe sie besser, dass Bert  das Leben wenig ernst nahm.
 Die Nutella-Nachfrage müsste stark steigen.

( kurier.at ) Erstellt am 09.04.2018