Kolumnen
05/08/2019

Amtsblatt

Rettungsgasse für Leichenwagen, kein Reitverbot für berittene Polizei - es muss alles seine Ordnung haben

von Andreas Schwarz

Ordnung ist das halbe Leben, sagt man – deshalb macht ja die andere Hälfte besonders viel Spaß. Für den Staat aber gilt: Alles muss seine Ordnung haben. Folgerichtig wurde kürzlich die Straßenverkehrsordnung novelliert, auf dass ab 1. Juni

- Leichenwagen auch die Rettungsgasse benutzen dürfen (wär’ der Anlass nicht traurig, wär’ die widersprüchliche Semantik zum Schmunzeln),

- Reiter von Dienstpferden der Polizei von Reitverboten ausgenommen werden (das ist aber durchdacht!),

- E-Scooter-Fahrer das Gesetz des Dschungels mit dem für Radfahrer tauschen müssen (da ist eh nicht so viel Unterschied).

Übrigens: In Wien steht unter Halteverbotstafeln, die Anwohnern das Halten und Parken erlauben, auf einem Zusatzschild „lt.Amtsblatt 41/2018“ – das ist fokussierte Unordnung und Überordnung in einem, sozusagen. Also wie im Leben.

andreas.schwarz@kurier.at

xx