schwarz.jpg

© Kurier

Kolumnen
10/25/2019

Abgehört

Sie reden über ein Urlaubsziel kriegen nächsten Tags Werbung im Netz - abgehört? Aber wo ... ... ...

von Andreas Schwarz

Sie kennen das vielleicht: Man plaudert mit einem Freund über, sagen wir: dessen Hurtigruten-Reise in die Fjorde Norwegens und erhält Tags darauf, ohne je im Netz gesucht zu haben, Werbung für Kreuzfahrtreisen ebendorthin.

Zufall? Abgehört, etwa übers Handy? Nein,nein, sagen dann Technikauskenner, das mit dem Belauschtwerden über Smartphones oder Smart-TV ist nur eine Fixierung der Technikunkundigen, eine Phobie der Old-school-Generation. Genauso wie es die geplante Obsoleszenz, das vom Hersteller eingebaute vorzeitige Funktionsende eines technischen Produkts, nicht gibt.

Nicht? Forscher haben diese Woche nachgewiesen, wie leicht wir über smarte Lautsprecher ausspioniert werden können. Aber in Wahrheit ist es eh allen wurscht: In Zeiten, da (fast) jeder (fast) alles über sich via Mail, Google, Social Media bereitwillig ins Netz stellt, was soll da noch irgendjemand abhören wollen?

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.