Kolumnen
22.03.2018

Veränderung

Veränderung ist ersichtlich. Der ORF sendete diese Woche live aus dem Parlament.

Veränderung ist ersichtlich. Nehmen wir die Nationalratssitzung vom Oktober 2015, die wie immer vom ORF live übertragen wurde.  Die Zusammenfassung der Wortmeldungen hatte so ausgesehen:
„Ich möchte eingehen.
Ich gehe  ein.
Lassen Sie mich hier   eingehen.“
Diesen Mittwoch aber ging die Parlamentsdebatte im Zeitraffer  folgendermaßen: „Ich möchte eingehen.
Ich gehe ein.
Lassen Sie mich hier EIN WENIG eingehen.“
Ist das nicht ein großer Unterschied? „Ein wenig“ ist so zurückhalten, geradezu sensibel.  Nein, da sind keine Hau-drauf-Politiker mehr am Werk. Und die  Veränderung wird von der Bevölkerung bereits wahrgenommen. Im „Report“ antwortete eine Fußgängerin, in Pelz gehüllt, auf die Frage, ob sie zufrieden sei mit der Regierung:
„Ich hoffe, es wird besser.
Aber an und für sich ... ich bin dafür.“