© Birgitta Heiskel

Lernen fürs Leben
04/23/2020

Lilli kocht traditionell: Brathendl

Zu kompliziert zum Selbermachen? Nein, gar nicht!

Zutaten

1 kleines, frisches, bratfertiges bio-Hendl
Salz
3 Ästchen Rosmarin
2-3 Schalotten

Du brauchst: Bratpfanne, Backrohr, 1 Stunde

Kinderleicht gemacht

  1. Nimm das Hendl aus der Verpackung. Wenn im Bauch ein Packerl mit Innereien steckt, ziehe es heraus. Wasche das Hendl mit kaltem Wasser innen und außen.
  2. Schalte das Backrohr auf 200°C. Tupfe das Hendl trocken. Nimm Salz zwischen die Finger, reibe das Hendl damit innen und außen großzügig ein.
  3. Lege das Hendl mit der Brustseite unten in eine feuerfeste Form. Stecke den Rosmarin in den Bauch. Schäle die Schalotten, viertle sie, lege sie rundherum.
  4. Stelle das Hendl ins heiße Backrohr, gieße ¼ l Waser in die Pfanne. Brate es ca. 40 Minuten, übergieße es dabei öfters mit dem Saft aus der Pfanne. Drehe es um, brate es ca. 20 Minuten fertig.

Was ist in dem Päckchen, das im Hendlbauch gesteckt ist?

Diese Teile des Huhns solltest du darin finden: Leber, Hals, Magen, Herz. Gib alles in ein Sieb, lasse Wasser drüberrinnen, und dann alles abtropfen. Die Leber schmeckt toll, wenn du sie in ein wenig Butter in einer Pfanne brätst und dann mit einem Stück Brot isst. Den restlichen Teile legst du am besten in einem Sackerl in den Tiefkühler und kochst sie mit, wenn du das nächste Mal Hühnersuppe machst.

Lesen, Rechnen, Physik, Chemie, komplexe Abläufe planen – all das lernen Kinder ganz nebenbei, wenn sie das alltäglichste überhaupt machen: nämlich kochen!

Als Inspiration dazu findet ihr ab jetzt  jeden Tag eines unserer bewährten Lilli-Rezepte auch online: www.kurier.at/freizeit. Schreibt uns unter Betreff „Kochen mit der freizeit“, was ihr euch wünscht: freizeit@kurier.at. Dann könnt ihr sogar mitbestimmen, was Lilli kochen wird, und damit auch, was ihr lernen wollt. Und das Beste: Danach könnt ihr das, was ihr gelernt habt, sogar aufessen.

"Lilli kocht" ist eine Kinder-Koch-Serie, in der Heidi Strobl (© Idee und Texte) und Birgitta Heiskel (© Illustrationen) seit Jahren erfolgreich zeigen, wie viel Spaß kochen machen kann: mit einfachen Worten erklärt, originell illustriert, quer durch den regionalen Saisongarten. „Lilli kocht“, das Buch, wurde von einer Kinderjury 2017 zum besten Kinderkochbuch gewählt und mit dem Prix Prato ausgezeichnet. Tyrolia Verlag.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.