© Birgitta Heiskel

Lernen fürs Leben
04/29/2020

Lilli bäckt: Polsterzipf

So hat’s die Oma immer gemacht.

Zutaten 

125 g Topfen (20 %)
125 g glattes Mehl
125 g kalte Butter
1 Ei (m)
1 Ei zum Einstreichen
Mehl zum Auswalken
Himbeermarmelade
Staubzucker

Du brauchst: Nudelwalker, Backrohr, Backblech, 2 Stunden.

Kinderleicht gemacht

  1. Verknete Mehl mit der in Stückchen geschnittenen Butter, Topfen und Ei rasch zu einem glatten Teig. Wickle ihn in  Klarsichtfolie, lasse ihn für ca. 1 Stunde kühl rasten.
  2. Schalte das Backrohr auf 180 °C. Walke den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 2 mm dick aus, schneide ihn in Quadrate (ca. 6x6 cm).
  3. Setze in die Mitte je ½ TL Marmelade, bestreiche die Ränder dünn mit Wasser. Falte sie zu Dreiecken, drücke sie am Rand vorsichtig zusammen. Schneide sie mit einem Teigrädchen gerade.
  4. Lege die Pölster auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Verquirle das Ei mit 1 TL Wasser, bepinsle sie damit. Backe sie bis sie goldbraun sind (ca. 12–14 Minuten). Anzuckern.

Was ist ein Teigrädchen?

Ein Teigrädchen ist  ein kleiner, praktischer Küchenhelfer, mit dem man Teige scheiden und zugleich fest zusammendrücken kann. Meist hat es einen Holzgriff, und vorne dran ist ein wellig gebogenes Rädchen montiert. Wenn du so etwas nicht hast, macht es aber auch nichts, dann drücke die Ränder einfach sehr sorgfältig zusammen.

Lesen, Rechnen, Physik, Chemie, komplexe Abläufe planen – all das lernen Kinder ganz nebenbei, wenn sie das alltäglichste überhaupt machen: nämlich kochen!

Als Inspiration dazu findet ihr ab jetzt  jeden Tag eines unserer bewährten Lilli-Rezepte auch online: www.kurier.at/freizeit. Schreibt uns unter Betreff „Kochen mit der freizeit“, was ihr euch wünscht: freizeit@kurier.at. Dann könnt ihr sogar mitbestimmen, was Lilli kochen wird, und damit auch, was ihr lernen wollt. Und das Beste: Danach könnt ihr das, was ihr gelernt habt, sogar aufessen.

"Lilli kocht" ist eine Kinder-Koch-Serie, in der Heidi Strobl (© Idee und Texte) und Birgitta Heiskel (© Illustrationen) seit Jahren erfolgreich zeigen, wie viel Spaß kochen machen kann: mit einfachen Worten erklärt, originell illustriert, quer durch den regionalen Saisongarten. „Lilli kocht“, das Buch, wurde von einer Kinderjury 2017 zum besten Kinderkochbuch gewählt und mit dem Prix Prato ausgezeichnet. Tyrolia Verlag.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.