Das Haus der Musik bündelt Angebote von Kinderlieder-Macher_innen

© Haus der Musik

Kiku
03/28/2020

(Tägliche) Geschenke: Lieder, Filme und Geschichten

dotdotdot stellt Filme online, Kinderlieder-Macher_innnen schenken Lieder, die Schallaburg Donau-Tiergeschichten.

von Heinz Wagner

Ein (neuer) Film pro Tag

Das Festival dotdotdot - auch jenes für Kinder ab 4 Jahren - verlinkt jeden Tag einen neuen Überraschungsfilm aus seinem Archiv. Und die Filme bleiben auf dieser Seite, du wählst selbst, wann du welchen anschaust..

dotdotdot -> a-film-a-day-4plus/

Tauch ein in die Tierwelt an der Donau

Die Nerzdame Niculina, dem BelugaStör Beluga, der Haselmaus Hilda, den Höckerschwänen Pavol und Paul (aus Bratislava und Wien) oder dem Donaukammmolch Dino und noch drei andere Tieren unter und über Wasser nehmen dich mit auf Reisen entlang der Donau. Erzählen dir in kurzen Geschichten – zwischen 3 ½ und rund 9 Minuten – über verschiedene Abschnitte dieses zweitlängsten Flusses in Europa, der durch zehn Länder fließt.

Mit den jeweiligen Tieren kannst du auch eintauchen in die natürlichen Geräuschkulissen – vom Rauschen des Wassers bis zum Zwitschern bzw. anderen Stimmen verschiedener Vögel in der jeweiligen Gegend in die dich diese Hörgeschichten der Schallaburg führen.

https://www.schallaburg.at/de/tiergeschichten

Jeden Tag ein neues Lied oder eine Geschichte

Gernot Kranner verbindet sein tägliches Geschenk – eines Liedes (Komponist: Walter Lochmann) samt kleienr Geschichte dazu aus einer seiner CDs mit „vielen Dank allen Bäuerinnen, Bauern und Ihren HelferInnen, allen Verkäuferinnen und Verkäufern, Müllmännern und -Frauen, Ärztinnen, Ärzten und ihren HelferInnen, allen Home-Office-ArbeiterInnen, ... und allen Lehrerinnen, Lehrern und PädagogInnen in den Kindergärten, die zusammenhelfen, dass unsere Kinder nicht die Lebensfreude und Zuversicht verlieren“.

Die ersten fünf Lieder sind gleich hier unten verlinkt, zu den täglich neuen komsmt du über Kranners Facebook-Seite: Facebook -> Gernot Kranner

Zookonzert bis Filipp Frosch

Marko Simsa, bekannt für seine Konzerte für Kinder, vermisst natürlich wie auch all seine Kolleg_innen, den direkten Live-Kontakt mit dir und dir und dir und schreibt in seinem Newsletter: Ich denke oft an Euch und deshalb habe ich bis jetzt schon vier Videos für Euch aufgenommen. Das neueste ging heute (letzter Märztag 2020) online - ich hoffe ihr singt gerne mit mir gemeinsam das Lied von Filipp Frosch. Ich würde mich freuen, wenn ihr dabei seid und wir uns die Zeit zusammen fröhlich vertreiben“ – auch bei räumlicher Distanz ;)

Bisher zu hören – über Markos YouTube-Kanal, kostenlos sind folgende Geschichten und Lieder (und dabei bleibt’s nicht ;): Das Zookonzert, Die Bremer Stadtmusikanten, Musik & Geschichten aus Südamerika und eben neuerdings auch Filipp Frosch.

YouTube -> Marko Simsas Channel

Dass Gernot Kranner und Marko Simsa in dieser nicht gerade einfachen Zeit des #stayathome/ #bleibzuhaus regelmäßig Lieder und kleine Geschichten dazu kostenlos zur Verfügung stellen, steht hier schon lange. Das Haus der Musik hat die Angebote dieser beiden und zweier weiterer Musik-Macher_innen für Kinder zusammengefasst unter Die Online-Kinderkonzertbühne“. Dort findest du dann Links zu Mai Cocopellis rund 20-minütiger regelmäßiger TV-Show. Jedes Mal lädt sie dich auch zum Mitsingen ein – mitunter auch in Gebärdensprache. Natürlich zeigt sie dann die wenigen vorkommenden Begriff vor. Außerdem bitte sie dich immer, ein selbst gemaltes Kunstwerk einzuschicken. Die zeigt sie dann in der nächsten Folge vor.

Wenn’s um Kinderlieder geht, darf natürlich auch er nicht fehlen – Bernhard Fibich. Auch Links zu seiner App und seinem YouTube-Kanal findest du hier.

Die-online-kinderkonzertbuehne