Motto, Plakat, Gestaltung und organisation: 3BK

© Heinz Wagner

Kiku
05/17/2019

Vom Motto übers Plakat bis zur gesamten Abwicklung

Das Organisationsteam - Schülerinnen und Schüler - sorgte bei Weitem nicht nur für den Ablauf der Preisverleihung.

Die Religionsgruppe der 3BK - Mayar Mahmoud, David Minassian, Raphael Reichel, Laetita Valentin, Julia Freiderike Wicke, Konstantin Papanikolaou sowie Polijana Mesec - hatte in diesem Jahr die komplette Organisation und Abwicklung des Amicus-Awards übernommen. Die zuletzt genannte moderierte auch den Abend gemeinsam mit und Johannes Hüttner. Die Aufgaben des Organisationsteams reichten davon, ein Motto für den Bewerb (jedes Jahr ein anderes, heuer: Spirit of Charity) zu finden und damit ein Plakat zu gestalten. Außerdem gehört dazu, alles vorzubereiten und zwar so, dass sämtliche unterschiedlichen Gruppenpräsentationen reibungsfrei projiziert werden konnten, die Technik klappt - sowohl die Mikros und die Lautsprecheranlage für die Vorstellung der Projekte als auch für die Gesangseinlagen im Kulturprogramm - auch immer von Schüler_innen, diesmal Karen Szarzynska, Ihab El Kilani und Sabiena Vilić.  Nicht zuletzt kümmert sich die Klasse, die den Award jeweils organisiert, auch ums Buffet in der Pause. Der Humus-Aufstrich kam übrigens vom ziemlich neuen Lokal Peace-Kitchen, dessen Inhaber Schüler der VBS Akademiestraße ist, Atila Bamyani.