Kiku
07.07.2018

Vom Kiddy Contest zur Alice im Wunderland

Nina Hafner, 2014 Kiddy-Contest-Zweite © Bild: Mike Hafner

Neue Finalist_innen für den ältesten Kinder-Gesangs-Bewerb gesucht. Kinder-KURIER-Interviews mit ehemaligen Kiddy-Contest-Finalistinnen.

Die älteste heimische Casting-Show für junge Gesangstalente sucht wieder Kids, die mitmachen. In seiner 24. Saison hilft der deutsche YouTube-Star Mike Singer, Finalistinnen und Finalisten für den Kiddy Contest zu finden. Singst du gern – und gut und das obendrein noch vor Publikum, dann ist der Kiddy vielleicht das Richtige für dich. Zu aktuellen, bekannten Hits lassen sich die Masterminds – Erwin Kiennast und Norman Weichselbaum – neue, humorvolle, mitunter leicht freche Texte einfallen. Diese werden von den Teilnehmer_innen gesungen. Während der Live-Show in der Wiener Stadthalle wird gevotet – und am Ende die Sigerin/der Sieger gekürt. Das Gewinnen steht jedoch für die meisten nicht wirklich im Zentrum. Im Vordergrund steht der Spaß am Singen und Performen auf der Bühne. Und so manche Nicht-Sieger_innen haben’s später schon ganz weit gebracht.

zoe_2007.jpg
Zoë Straub beim Kiddy-Contest-Finale 2007 © Bild: Kiddy Contest
zoe_straub.jpg
Zoë Straub heute © Bild: Marcus Pummer

Vom Kiddy- zum Eurovision-Contest

So vertrat die heute 22-jährige Zoë Straub Österreich vor zwei Jahren beim Eurovision Song Contest – im zweiten Anlauf. Ein Jahr davor war sie bei der österreich-Ausscheidung für den international bekanntesten Gesangsbewerb schon in die engere Auswahl gekommen, aber „nur“ Dritte geworden.
Vor elf Jahren sang sie im Finale des Kiddy Contests – auch erst im zweiten Anlauf. Im Jahr davor hatte sie sich ins Semifinale gesungen. „2002 hab ich den Kiddy Contest zum ersten Mal im Fernsehen gesehen“, verriet sie kürzlich in einem Telefoninterview dem Kinder-KURIER. „und da hab ich gesagt, da will ich auch einmal mitmachen.“

Gesungen hat sie schon so lange sie sich zurück erinnern kann, „aber zuerst nur zu Hause. Da war ich eigentlich noch ein schüchternes Kind“ – was heute kaum zu glauben ist. „Erst die Auftritte beim Kiddy Contest haben mir die Angst genommen, vor Menschen zu singen. Heute ist das für mich längst immer ein schönes Erlebnis.“
2007 sang sie beim Kiddy Contest „Engel ohne Flügel“ nach Mark Medlocks „Now or Never“ – eine Lobeshymne auf Eltern.

In der Zwischenzeit ist sie vielfältig auf Bühnen und vor Kameras im Einsatz, derzeit spielt sie in Winzendorf (NÖ) im Musical „Die 2 Musketiere“ auf der Bühne, „ich spiele und singe die Constance. Am 3. August stelle ich im Theater am Spittelberg in Wien in einem rund eineinhalbstündigen Programm meine neuen Songs vor. Und die Mitarbeit in einem neuen Film ist auch im Gespräch, aber da darf ich noch nichts verraten.“

„Natürlich ist die Laufbahn so was wie eine Achterbahn, es gibt Auf und Abs. Aber für mich ist es wichtig, immer wieder aufzustehen und weiter zu machen – wie beim Kiddy Contest oder bei der Ausscheidung für den Song Contest. Und so schlimm, dass ich überlegt hätte, einen anderen Beruf zu ergreifen war’s doch noch nie.“

nina-hafner_finale_kc-2014a_kcflorian_wieser.jpg
Nina Hafner beim Kiddy-Contest-Finalauftritt 2014 © Bild: Kiddy Contest/Florian Wieser

Kinderoper, Kiddy, teatro

Auf der Bühne steht demnächst auch Nina Hafner, auf jener des Mödlinger Stadttheaters - mit dem Ensemble der Kinder- und Jugendtheatergruppe teatro. Ab Mitte Juli spielt sie im Musical „ Alice im Wunderland“ die Hauptrolle.
Vor vier Jahren belegte sie im Kiddy-Contest-Finale Platz 2. In „Bitte ohne mich“ (Originalsong: The One/Aneta) besang sie, wie genervt Kinder oft von großen Familienfeiern sind, bei denen sie oft die einzigen Kinder sind und die Erwachsenen auf besonders wichtig und geschäftig, nicht selten auch recht unehrliche zueinander agieren.

Sie selbst singt und spielt seit ihrem fünften Lebensjahr. „Mit so ungefähr sechs, sieben, acht hab ich auch in einer Kinderoper mitgespielt, später auch Schauspielunterricht genommen und bei teatro schon im Musical Peter Pan die Tinkerbell gespielt. Aber heuer darf ich zum ersten Mal die Hauptrolle spielen.“
Schauspiel und Singen macht ihr beides gleichermaßen Spaß, vertraut sie dem Kinder-KURIER an „sehr gern würde ich das auch später als Beruf ausüben, Aber sicherheitshalber geh ich in den Zweig Mediendesign in der HLW Biedermannsdorf, damit ich auch noch eine andere berufliche Ausbildung habe. Und zur Not kann ich das Erlernte aus Mediendesign ja für meinen künstlerischen Beruf verwenden.“

nina-hafner_alica-teatro_teatro2.jpg
Nina Hafner als Alice - demnächst mit "teatro" auf der Mödlinger Stadttheater-Bühne © Bild: : teatro/Norberto Bertassi

Von Ed Sheeran bis Alvaro Soler

Mit welchen Hits werden die diesjährigen Finalist_innen am 20. Oktober die Wiener Stadthalle „rocken“?
Seit Monaten wird hinter den Kulissen an den Songtexten gebastelt und mit den Komponist_innen der Originalsongs verhandelt. Sie müssen einer deutschen Version für den Kiddy Contest zustimmen. Folgende Titel wurden bereits freigegeben und sind somit fix auf der Songlist des KC-Finales 2018:
Ed Sheeran: Perfect/KC-Titel: „Wir Vier“
Nico Santos: Rooftop/„Butterseite“
Goerge Ezra: Paradise/„Zuckerwattewolkenmeer“
Lauf: I Like Me Better/„Mein erstes Date“
Alvaro Soler: La Cintura/„Muttertag”

mike_singer_press_shot_2018_0804.jpg
YouTube-Star Mike Singer sucht für den Kiddy-Contest 2018 Finalist_innen © Bild: © 2017 Robert Wunsch

Die Wege zum Kiddy

Deutschlands Teenie-Idol Mike Singer hat in diesem Jahr die Patronanz für Österreichs älteste Kids-Castingshow übernommen. Gesucht werden junge Stimm- und Show-Talente im Alter von 8 bis 14 Jahren.
* Online steht ein eigenes Bewerbungsportal zur Verfügung, wo Audio- und Videofiles hochgeladen werden können.
* Einsendungen per snail-mail, also der guten alten Post (CD, DVD, USB) sind aber auch möglich – Adressen unten.

* Darüber hinaus kannst du dich bei einem der Live-Events im Casting-Zelt bewerben.

Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 25. August 2018.

Live-Event

Der Kiddy Contest findet am 20. Oktober 2018 in der Wiener Stadthalle F statt. Die Show wird zum siebten Mal von PULS 4 live ab 18 Uhr übertragen. Durch das Programm führt Silvia Schneider.
Tickets für das Finale sowie für die Vorpremiere um 14 Uhr sind  in allen Raiffeisenbanken in Wien und NÖ und auf shop.raiffeisenbank.at  (Ermäßigung für Raiffeisen Kontoinhaber) sowie über Oeticket (www.oeticket.com, Tel.: 01/96096), www.musicticket.at und an den Kassen der Wiener Stadthalle (www.stadthalle.com, Tel.: 01/79 999 79) erhältlich.

Das Album

Das Album „Kiddy Contest Vol. 24“ mit allen Songs aus der Show erscheint bereits am Vortag, am 19. Oktober 2018 bei Sony Music.

Links und Adressen

Online-Bewerbungen und Infos
www.kiddycontest.com

„Schnecken“-Post
PULS 4, Kennwort „Kiddy Contest
Media Quarter Marx 3.3
1030 Wien, Maria Jacobi Gasse 1

Live-Casting-Zelte:
Nivea Familienfeste:
14. Juli 2018: Wagrain
4. August 2018: Alpbachtal
18. August 2018: Neufeldersee
https://www.nivea.at/familienfest/termine-standorte

Follow @kikuheinz