Gesund
23.10.2018

Mann litt an Ohrenschmerzen: Arzt entfernte Zecke aus Gehörgang

Einige Tage litt der Patient an heftigen Schmerzen. Ein Mediziner konnte den Parasiten entfernen und filmte den Eingriff.

Damit hätte er nicht gerechnet: Ein Mann aus Kuala Lumpur, Malaysia, ging zum Arzt, da er unter starken Ohrenschmerzen litt. Seit Tagen quälten ihn die Schmerzen im Ohr, doch was der Hals-Nasen-Ohren-Arzt Rahmat Omar in seinem Ohr fand, überraschte nicht nur den Patienten selbst. Eine Zecke war in seinen Gehörgang gekrabbelt und hatte sich dort festgesogen.

HNO-Arzt Omar entfernte die Zecke vorsichtig mit einer kleinen Zange. Die Wunde konnte gut abheilen – der betroffene Mann hatte keine bleibenden Schäden und hört wieder wie zuvor. Zecken bevorzugen warme, geschützte Stellen, etwa in der Kniebeuge oder hinter den Ohren. Dass Zecken ins Ohr krabbeln, ist zum Glück sehr selten.

Der beteiligte Arzt filmte den Eingriff.