© Kurier/Jeff Mangione

Genuss
12/01/2019

"Wiener Lebkuchen" präsentiert sich im Wintergarten

Die junge Generation des Traditionsbetriebs "Metzger & Söhne" geht neue Wege - mit einem Pop-up auf der Mariahilfer Straße.

Lebkuchen ist gerade in der Vorweihnachtszeit ein Muss! Niemals sonst im Jahr schmecken die Gebäckstücke aus Honig und Gewürzen besser als jetzt. Das dachte sich auch Lukas Linsbichler, der den Traditionsbetrieb "Metzger & Söhne" führt - und rückt heuer wieder näher zu den Kunden. Nachdem nach sehr langer Zeit im Jahr 2013 das Geschäft des ehemaligen k. u. k. Hoflieferanten am Stephansplatz verschwand, gibt es den usprünglichen "Wiener Lebkuchen" heuer wieder zentral in der Stadt.

Auf der Mariahilfer Straße 101 wurde ein Pop-up eröffnet, das für die Lebkuchen-Liebhaber ein wahrer "Wintergarten" ist. Hier kann man die umfangreiche Produktpalette verkosten und neue Rezepturen entdecken.

Der junge Firmenchef stammt mütterlicherseits aus der Familie Metzger und will die Tradition der handgemachten Lebkuchen, die zum Teil gefüllt und mit Schokolade überzogen werden, nicht aussterben lassen. "Wir nehmen uns noch immer viel Zeit für unsere handgemachten Produkte und arbeiten nach alten Rezepten."

Der KURIER durfte für unser X-mas-Magazin der freizeit den Bäckermeistern dabei übrigens über die Schulter schauen. Das Magazin ist ab 5. Dezember im Handel erhältlich und über die KURIER-Vorteilswelt beziehbar: https://vorteilswelt.kurier.at/magazine