Genuss
06/07/2016

Platz 51 bis 100: USA und Frankreich sind die Feinschmecker-Nationen

Zwei deutsche Restaurants, aber kein österreichisches auf der Rangliste der 51 bis 100-Liste.

Die diesjährige 51 bis 100-Liste enthält 15 Neueinsteiger aus allen Teilen der Welt. Mit neun Restaurants in der 51 bis 100-Liste haben die USA gleich mehrere Gründe zum Feiern. Denn New York, wo kommende Woche die große Bekanntgabe der 50 besten Restaurants stattfinden wird, ist gleich mit fünf Restaurants vertreten, darunter zum Beispiel Thomas Kellers Per Se auf Platz 52, Daniel Bouluds Daniel auf Platz 71 und der Neueinsteiger Cosme auf Platz 96.

Frankreich ist als zweitbeste Nation mit acht Restaurants in der 51-100-Liste vertreten, darunter zwei Neueinsteiger: Epicure auf Platz 69 und Pavillon Ledoyen auf Platz 72.

Obwohl kein österreichisches Restaurant in der Rangliste zu finden ist, spielen die Platzierungen zwischen Platz 51 und 100 dennoch eine Rolle, denn: Das Steirereck ist nicht darunter, heißt also, dass es mit ziemlicher Sicherheit wieder einen Platz in den besten 50 ergattern konnte.

Mit dem Aqua in Wolfsburg auf Platz 63 (2015 noch Rang 33) und die Schwarzwaldstube in Baiersbronn auf Platz 88 schafften übrigens zwei deutsche Restaurants eine Platzierung unter den Top 100. Der Berliner Tim Raue, vergangenes Jahr Platz 52, findet sich nicht mehr auf der Rangliste.