Genuss
05.12.2011

Scharfe Garnelensuppe

Wirds draußen kalt, müssen wieder Suppen her - besonders gern in Form asiatischer Eintopfgerichte.

ZUTATEN für 4 Personen:

800 g rohe Garnelen
5/4 l Wasser
2-3 TL Laksapaste (im Asia-Shop)
750 ml Kokosmilch
3 TL Fischsauce
150 g Zuckerschoten, geputzt, halbiert
4 Kaffirlimettenblätter, grob gehackt
250 g Glasnudeln oder Reis-Vermicelli
150 g Sojasprossen
10 g vietnamesische Minze oder gewöhnliche Minze
10 g Koriandergrün
1 große rote Chili, in Ringe geschnitten


Aufwand: ein von drei Punkten
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Preis: drei von drei Punkten
Kalorien: ca. 430 kcal/Person


Getränketipp: ein kräftiger Zierfandler oder Rotgipfler aus der Thermenregion.

Die Geschmacksgeber der hier verwendeten Laskapaste sind Garnelen und Chilis - zu kaufen gibt es sie in beliebigen Schärfegraden in Asia-Geschäften.

Garnelen schälen. Köpfe und Schalen in einer großen Pfanne bei hoher Temperatur 7 Minuten goldbraun rösten, dann das Wasser dazugeben und 5 Minuten köcheln lassen. Durch ein Sieb abgießen.

Die Laksapaste in einem Topf bei mittlerer Temperatur unter Rühren 3 Minuten andünsten, mit dem Garnelensud aufgießen, Kokosmilch und Fischsauce hinzufügen und 5 Minuten köcheln lassen. Dann Garnelen, Zuckerschoten und Kaffirlimettenblätter dazugeben und weitere 3 Minuten köcheln, bis die Garnelen ihre Farbe verändert haben und gar sind.

Die Nudeln in einer Schüssel mit kochendem Wasser übergießen und 2 Minuten ziehen lassen, abgießen. Zum Servieren die Nudeln mit Soja-Sprossen, Minze und Koriandergrün auf Schalen aufteilen, mit der Suppe übergießen, die Garnelen darauf anrichten und mit Chiliringen garnieren.

Aus dem Buch "modern classics" von Donna Hay, erschienen im AT Verlag, 19,90 €

Mehr Geflügel-Rezepte finden Sie unter: www.suppenkunst.de

Heidi Stobls Rezeptempfehlung der letzten Woche finden Sie unter nachstehendem Link.