© Jammy Lannister/Knesebeck Verlag

Genuss
04/14/2019

Originelle Rezepte für die finale Staffel von "Game of Thrones"

Kochen mit Drachen: Mit diesen Rezepten lässt sich jeder Fan von "Game of Thrones" beeindrucken.

Wahre Fans kennen zwar Joffreys Gift-Kelch oder auch Sansas Zitronenküchlein – die Kultserie „Game of Thrones“ ist aber wohl eher für ihre martialischen Szenen bekannt als für ihre kulinarischen Höhepunkte. Das hat den begeisterten Hobbykoch, äh, „Ritter Jammy Lannister von Westeros“ nicht davon abgehalten, sich originelle Snacks für die finale Staffel der Fantasy-Saga einfallen zu lassen.

Für die Insider dürfen da weder die Dracheneier von Daenerys fehlen, noch die unbefleckten Soldaten – die freilich keine Nüsse enthalten. Von der roten Hochzeitstorte über Brienne von Tarte bis zu Oberyns Augenschmaus (bei dem die Augäpfel eingedrückt werden können) hat der Superfan Rezepte erstellt, die auch weniger talentierte Bäcker nachmachen können.

Unterhaltsam sind nicht nur die einfallsreichen Kreationen rund um die Hauptcharaktere der Serie, sondern auch Anleitungen mit Zwischensätzen zum Schmunzeln: So wird man bei der Zubereitung von Tyrions Shortbread dazu angehalten, den Teig cremig zu rühren „wie Shaes weiche, weiche Haut“.

Der eiserne Scone

Zutaten
1/2 Packung Backpulver
225 g Mehl
1 Prise Salz
1/4 TL Natron
50 g kalte Butter, in Stückchen geschnitten
25 g Kristallzucker
50 g Beeren (oder nach Vorliebe  auch Rosinen)
50 ml Milch
Crème double, aufgeschlagen (1:1 Mischung aus Mascarpone und steifem Schlagobers)
Erdbeermarmelade
Schokostäbchen (z. B. Mikado-Stäbchen und Mikado King Choco)
silbernes Lebensmittelspray oder -farbe

Zubereitung
Backpulver unter das Mehl mischen, Salz, Natron und Butter dazu – verrühren bis die Mischung bröselig wird. Zucker und Beeren oder Rosinen hinzufügen.

Eine Mulde in die Mitte der Mischung machen und genügend Milch hineinrühren, um einen weichen Teig herzustellen. Diesen, wenn nötig, etwas kneten, um mögliche Risse zu entfernen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen oder klopfen, bis der Teig ca. 2,5 cm dick ist. Mit einer runden Form (Durchmesser 7 cm) zwei oder drei große Scones ausstechen, diese im vorgeheizten Ofen (200 Grad, Umluft 180 Grad) 12-15 Minuten backen bis die Scones gut aufgegangen und die Oberflächen braun sind.

Abkühlen lassen, aufschneiden und mit Crème double und Erdbeermarmelade bestreichen.

Einige Schokostäbchen mit einem scharfen Messer zu Keilen zurechtschneiden. Diese und die Mikado King Choko mit Lebensmittelfarbe besprühen oder bemalen, trocknen lassen und eine Handvoll in jeden Scone drücken. 

Tyrions Shortbread

Zutaten
100 g weiche Butter
50 g Kristallzucker
150 g Mehl
25 g Speisestärke
1 Eiweiß
125 g Staubzucker, gesiebt
gelbe, schwarze, blaue, braune, rote und lila Lebensmittelfarbe
eine kleine Menge Rollfondant (für die Augen)

Zubereitung
Butter und Zucker in einer Schüssel cremig schlagen. Mehl und Speisestärke vermengen und in die Butter-Zucker-Mischung rühren. Den Teig  kneten, in Frischhaltefolie wickeln und eine Stunde kühlen. Dann den Teig auf der mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ausrollen und mit einer Lebkuchenmann-Form kleine Tyrions ausstechen. Im vorgeheizten Ofen (170 Grad, Umluft 150 Grad) 20-25 Minuten backen bis die Kekse an den Rändern braun werden.

Für die königliche Glasur das Eiweiß in einer Schale verquirlen und nach und nach zum Staubzucker rühren bis eine feste Konsistenz entstanden ist. Zuckerguss in drei Schälchen aufteilen und jeweils schwarz, gelb und lila färben.

Aus dem gelben Zuckerguss mit einem Spritzbeutel Haare auf die Kekse spritzen; Braun hinzufügen, um die Augenbrauen zu machen.

Aus dem Rollfondant entstehen die Augen. Mit dem schwarzen Zuckerguss  Nasenlöcher, Mund, Hose und die Umrisse der Jacke spritzen. Mit dem lila Zuckerguss die Jacke füllen.

Die Narbe mit der roten Farbe, Augen mit blauer Farbe malen.

Daenerys' Dracheneier

Zutaten (für jedes Ei)
1 Schokoladenei ( ca. 100 g und 12 cm groß)
70 g Schokolinsen
Lebensmittelspray in Metallic-Farben

Zubereitung
Das Ei in einem Eierbecher oder in einem anderen geeigneten Behälter aufrecht hinstellen. Die Spitze jeder Schokolinse schmelzen, indem sie kurz über die Flamme des Gasherds oder eine Kerze gehalten wird (oder etwas geschmolzene Schokolade verwenden).

Unten beginnend gleichmäßig die Schokolinsen am Ei anbringen – jede Reihe leicht versetzt um das Ei herum arbeiten, bis die Linsen wie Schuppen übereinander liegen.

Kühlen bis alles fest geworden ist und dann mit Lebensmittelspray besprühen. 

Buchtipp:

„Game of Scones. Back dir den Wolf“ von Jammy Lannister. Knesebeck Verlag, 128 Seiten, 13,40 €

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.