Genuss
26.07.2018

Süßester Job der Welt: Nutella sucht Schokoladenverkoster

Der italienische Süßwarenhersteller Ferrero bietet einen Teilzeitvertrag fürs Schokokosten an. Erfahrung ist nicht notwendig.

Nutella-Hersteller Ferrero bietet den süßesten Job der Welt an. Der italienische Süßwarenhersteller sucht nach 90 Schokoladenverkoster, die Kakao, Haselnüsse und andere Rohprodukte für die Schokoladenproduktion testen sollen. Das Inserat für die Suche nach den neuen Mitarbeitern, denen ein Teilzeitvertrag angeboten wird, wurde am Donnerstag von einer Jobvermittlungsgesellschaft veröffentlicht.

Suche nach Schokoladentestern

Zwei Tage Arbeit pro Woche sind im Firmensitz in Alba im Piemont vorgesehen. Erfahrung ist nicht notwendig, wichtig sei, dass die Kandidaten allergiefrei sind. Die ausgewählten Kandidaten verpflichten sich, ab 30. September einen dreimonatigen Bildungskurs zu besuchen. Nach Ende des Kurses sollen lediglich 40 Personen als Schokoladentester gewählt werden. Sie werden in zwei Gruppe von 20 Personen aufgeteilt, geht aus dem Inserat Ferreros hervor.

Bisher hatte Ferrero stets internen Mitarbeitern mit den Tests ihrer Produkte beauftragt. Diesmal will das Unternehmen auf normale Konsumenten ohne besondere Kenntnisse über die Eigenschaften des Produkts. Ferrero stellt neben Nutella die Pralinen Mon Cheri, Raffaello und Ferrero Rocher her.

Das Unternehmen mit einem Jahresumsatz von 10,5 Mrd. Euro beschäftigt 30.300 Personen. Der Konzern ist weltweit mit 91 Tochtergesellschaften und 23 Produktionswerken in insgesamt 170 Ländern der Welt präsent. In Österreich ist Ferrero mit einer eigenen Niederlassung in Innsbruck vertreten.